Extrudiertes (XT) oder gegossenes (GS) Acrylglas – was haben sie gemeinsam, was unterscheidet sie und welches sollte man kaufen?

2020-06-19
Extrudiertes (XT) oder gegossenes (GS) Acrylglas – was haben sie gemeinsam, was unterscheidet sie und welches sollte man kaufen?

Acrylglas oder auch Polymethylmethacrylat ist ein sehr beliebter Kunststoff, der in vielen Arbeits- und Lebensbereichen verwendet wird: in der Werbung, im Bauwesen, in der Industrie, aber auch zu Hause, im Garten oder auf dem Grundstück. Dieses Material gibt es in vielen Stärken und Farben (zum Beispiel als Opalglas, satiniertes Acrylglas, schwarzes Acrylglas, transparentes Acrylglas), sodass es sehr vielseitig eingesetzt werden kann. Zu dieser Vielseitigkeit trägt auch die einfache thermische und mechanische Bearbeitung von Acrylglas bei. Bei Kauf stoßen wir auch auf eine Unterteilung von Acrylglas in zwei Untertypen – extrudiertes (XT) und gegossenes (GS) Acrylglas. Was bedeuten diese Bezeichnungen und was kann man von ihnen erwarten? Was kosten sie und welche Eigenschaften bieten sie? Diese und weitere Fragen beantworten wir in unserem heutigen Beitrag.

Die Herstellung von extrudiertem und gegossenem Acrylglas

Der grundliegende Unterschied zwischen diesen beiden Materialarten liegt in ihrer Herstellung. Bei extrudiertem Acrylglas (XT) wird eine Maschine namens Extruder verwendet, die ein spezielles Granulat einschmilzt und dann mit Hilfe von Mundstücken und einem Walzsystem Platten mit konstanter Breite herstellt. Dieses Verfahren nennt man Extrusion. Bei gegossenem Acrylglas geht man anders vor: ein flüssiges Monomer (MMA - Methylmethacrylat) wird in spezielle Formen gegossen, wo es polymerisiert und gekühlt wird. Beide Methoden haben ihre charakteristischen Eigenschaften und liefern sowohl Vor- als auch Nachteile. In Abhängigkeit vom Verwendungszweck des gekauften Materials kann entweder extrudiertes oder aber gegossenes Acrylglas für Sie vorteilhafter sein – oder beide erfüllen ihren Zweck.

Die Eigenschaften von extrudiertem Acrylglas

Angesichts des Herstellungsverfahrens ist extrudiertes Acrylglas im Allgemeinen billiger als gegossenes Acrylglas. Der Grund dafür ist der kontinuierliche Maschinenbetrieb, bei dem auf vollautomatische Weise identische Platten gefertigt werden. Aus dem gleichen Grund weisen die auf diese Weise gefertigten Platten eine sehr konstante Stärke auf und dies auch bei großen Bestellmengen. Extrudiertes Acrylglas kann bei Temperaturen von bis zu 70 °C verwendet werden, was es in Kombination mit dem niedrigen Preis ideal für die meisten individuellen Kundenlösungen macht. Es kommt in einem verhältnismäßig beschränken Umfang an Stärken und Farben vor.

Die Eigenschaften von gegossenem Acrylglas

Wie schon der Name besagt, wird gegossenes Acrylglas durch die Polymerisation von flüssigem Methylmethacrylat in einer speziellen Form und seiner Abkühlung gewonnen – nach dem Aushärten erhalten wir eine fertige Platte. Auf diese Weise kann man insbesondere eine unbegrenzte Stärke und Farbe der Platten erzielen, das Hinzufügen von Farbstoffen zum flüssigen Monomer ist viel einfacher als das Färben bei der Extrusion. Leider ist das Gießen zeitaufwendiger, was sich in einem höheren Materialpreis und einer etwas schlechteren Konstanz der Plattenstärke widerspiegelt. Interessant ist auch, dass auf diese Weise gefertigtes Acrylglas leicht abweichende physikalische Eigenschaften aufweist: es kann bei einer etwas höheren Temperatur eingesetzt werden (bis 82 °C), es ist widerstandsfähiger gegen Chemikalien und Kratzer und eignet sich besser für das Lasergravieren.

Extrudiertes oder gegossenes Acrylglas – welches eignet sich besser?

Es lässt sich nicht allgemein bestimmen, welches Herstellungsverfahren von Acrylglas besser ist, beide Arten haben ihre Vorteile und eignen sich für unterschiedliche Anwendungsbereiche. Wenn Sie Acrylglas für den Haushalt benötigen, für einen Cliprahmen (Acrylglas transparent 5mm), für einen Spritzschutz in Bad oder Küche (Acrylglas satiniert 3mm) oder wenn Sie die Terrasse oder den Garten modernisieren wollen, wird extrudiertes Acrylglas mit größter Wahrscheinlichkeit Ihre Erwartungen erfüllen. Sie können es auch beim Entwurf von Glas für ein Boot oder ein Wohnmobil sowie für Trennwände im Büro nutzen. Wenn Sie aber eine weitere Materialverarbeitung (zum Beispiel eine Lasergravur, das Schneiden mit elektrischem Werkzeug oder das Biegen von Acrylglas) planen oder eine etwas höhere Widerstandsfähigkeit gegen ein Zerkratzen oder gegen Chemikalien benötigen sollten, wählen Sie gegossenes Acrylglas. Egal, wie Sie sich entscheiden, denken Sie immer daran, dass Sie den Preis beider Materialien ganz einfach durch die Eingabe der Abmessungen in unserem Konfigurator vergleichen können. Der Preis wird in Echtzeit angegeben und ändert sich durch die Auswahl eines anderen Materials buchstäblich mit einem Klick.

Ihr Browser wird nicht unterstützt!

Der Konfigurator funktioniert möglicherweise fehlerhaft. Um diese Seite korrekt anzuzeigen, aktualisieren Sie bitte Ihren Browser

×