Acrylglas und Polycarbonat-Massivplatten – worin unterscheiden sie sich, wie geht man damit um?

2020-05-29
Acrylglas und Polycarbonat-Massivplatten – worin unterscheiden sie sich, wie geht man damit um?

Acrylglas und Polycarbonat-Massivplatten sind Materialien, die auf den ersten Blick sehr ähnlich scheinen; ebenso passiert es manchmal, dass sie bei der Ausführung der gleichen oder einer ähnlichen Funktion verwechselt werden. Wie soll man nun entscheiden, welches Material besser ist, wenn wir sie gar nicht unterscheiden können? Die Antwort ist ganz einfach - Polycarbonat-Massivplatten und Acrylglas unterscheiden sich sehr in ihren Eigenschaften und es geht nicht darum, was besser ist, sondern darum, welches Material sich für ein konkretes Projekt besser eignet.

Festigkeit von Acrylglas und Polycarbonat

Beides sind Kunststoffe, die sich durch eine hohe Schlag- und Splitterfestigkeit auszeichnen. Zum Beispiel im Vergleich zu Glas sind Acrylglas und Polycarbonat-Massivplatten unvergleichbar fester und langlebiger, wobei ihr Gewicht weit geringer ist. Würden wir aber die beiden Materialien untereinander vergleich, ginge Polycarbonat aber als klarer Sieger hervor. Während Acrylglas 10mal schlagfester ist als Glas, bringen es Polycarbonat-Massivplatten (Polycarbonat 10mm) sogar auf mehr als 25mal mehr Schlagfestigkeit.

Die Durchsichtigkeit von Polycarbonat und die Durchsichtigkeit von Acrylglas

Beim Vergleich der Durchsichtigkeit von farblosem Acrylglas und farblosen Polycarbonat-Massivplatten schneidet Acrylglas eindeutig besser ab. Im Unterschied zu Polycarbonat transparent, welches dazu tendiert, bei größerer Stärke weniger durchsichtiger zu sein, behält Acrylglas seine Lichtdurchlässigkeit von 92 % praktisch unabhängig von der Stärke – von etwa 90 % beim dünnsten Material (2 mm) bis etwa 70 % bei größerer Stärke (10 mm).

Eine wichtige Tatsache ist auch die Beständigkeit gegen UV-Strahlung: während Acrylglas einfach beständig dagegen ist, müssen Polycarbonat-Massivplatten mit einer speziellen UV-Schutzschicht versehen werden. Aus diesem Grund haben wir es oft mit zwei Versionen zu tun, einer Variante mit UV-Schutzschicht und einer ohne eine solche Schicht. Bei PlasticExpress bieten wir nur Polycarbonat-Massivplatten, die beidseitig mit einer UV-Schutzschicht überzogen sind. Ohne einen solchen Schutz würde das Material unter dem Einfluss der Witterung vergilben.

Wie reinigt man Polycarbonat? Wie reinigt man Acrylglas?

Polycarbonat-Massivplatten (zb. Polycarbonat 3mm) und auch Acrylglas reagieren trotz ihrer hohen Schlagfestigkeit relativ empfindlich auf Kratzer. Aus diesem Grund sollten Sie keine rauen Lappen, Schwämme oder Bürsten verwenden. Über die Reinigung von Acrylglas haben wir schön früher berichtet; ähnliche Regeln gelten auch bei Polycarbonat – am besten verwendet man lauwarmes Seifenwasser und einen Lappen aus Mikrofasern. Sie sollten auch daran denken, dass Acrylglas empfindlich auf Chemikalien reagiert (das Polycarbonat toleriert sie etwas besser), und auf Lösungsmittel sowie aggressive Glasreiniger verzichten. Wenn das Material zerkratzt wird, können Sie Acrylglas mit speziellen Polierpasten für Kunststoff polieren, auf diese Weise könnten Sie den ursprünglichen Zustand wiederherstellen. Polycarbonat eignet sich leider nicht zum Polieren.

Die eigenhändige Bearbeitung von Acrylglas und Polycarbonat

Beide Materialien können wir selbst mit einfachstem Elektrowerkzeug bearbeiten. Acrylglas lässt sich meist viel einfacher Schneiden, beim Bohren von Öffnungen wiederum ist die Arbeit mit dem Polycarbonat (zb. (Polycarbonat 2mm) unkomplizierter. Bei der Verwendung einer normalen Metallbohrmaschine werden wir in den meisten Fällen gut mit Polycarbonat fertig. Acrylglas erfordert besondere Vorsicht, vermeiden Sie ein übermäßiges Erhitzen des Materials und denken Sie daran: je näher die Öffnung am Rand liegt, desto größer das Bruchrisiko.

Transparentes Acrylglas und Polycarbonat-Massivplatten – was passt besser?

Wie Sie sehen können, hat jedes Material seine besonderen Eigenschaften und man kann nicht genau bestimmen, welches besser ist. Beim Kauf sollten Sie insbesondere den Verwendungszweck im Auge behalten und sich danach entscheiden. Allgemein gesagt: Acrylglas lässt sich einfacher bearbeiten und wird häufiger zu Hause und täglich verwendet, Polycarbonat verwendet man meist im Bauwesen und in der Industrie.


Gehen Sie zum Konfigurator und entwerfen Sie die von Ihnen gewünschte Form!

HIER KLICKEN


Ihr Browser wird nicht unterstützt!

Der Konfigurator funktioniert möglicherweise fehlerhaft. Um diese Seite korrekt anzuzeigen, aktualisieren Sie bitte Ihren Browser

×